Das Gartenhaus auf Facebook

„Wir sind ab dem 09.01.2016 verpflichtet, einen Link zu der
Online-Streitbeilegung-Plattform der EU-Kommission zu
veröffentlichen. Diese OS-Plattform ist zum jetzigen
Zeitpunkt noch nicht online. Sie können aber schon auf
diese Seite gehen, in dem Sie auf folgenden Link
klicken:http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Sie wird voraussichtlich ab dem
15.02.2016 vollumfänglich zur Verfügung stehen.
Unsere Email-Adresse info@das-gartenhaus.com“

 

Informationen im Rahmen des Fernabsatzes

 

 

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

 

Diese Vertragsbedingungen gelten für Kaufverträge zwischen der Ganama GmbH (nachfolgend „wir“) und Ihnen als Kunden.

 

Abweichende, ergänzende oder entgegenstehende Bedingungen von Ihnen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn wir hätten ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt.

 

Diese AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmern, es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen.

 

Sie sind als Kunde Verbraucher, wenn der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

Gegenüber Unternehmern geltend ergänzend die Gebräuche im inländischen Handel mit Rundholz, Schnittholz, Holzwerkstoffen und anderen Holzwerkstoffen („Tegernseer Gebräuche“), wobei jedoch bei Widersprüchen diese Vertragsbedingungen vorgehen.

 

2. Vertragspartner

 

Der Kaufvertrag kommt zustande mit

 

Ganama GmbH
Am Spitzen Hey 7
38126 Braunschweig

 

Tel.  0531 / 23929365

Fax  0531 / 6128684

 

 

E-Mail info@gartenhaus-nach-mass.de

 

Handelsregister: Amtsgericht Braunschweig HRB 204644

Gesetzlicher Vertreter ist der Geschäftsführer Guido Koch

 

Die Umsatzsteuer-ID lautet: DE267905661

 

3. Vertragssprache

 

Die Vertragssprache ist deutsch.

 

4. Angebot und Vertragsschluss

 

Sie können aus unserem Sortiment Häuser, auswählen und diese über den Button mit der Aufschrift „In den Warenkorb“ in einem sogenannten Warenkorb („Warenkorb“) sammeln. Durch den Button „Zur Kasse“ bzw. „zur Kasse gehen“ erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Adressdaten, Zahlungsart und Versandweg auszuwählen. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Häuser ab. Vor Absenden der Bestellung können Sie die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben werden, wenn Sie bestätigen, dass Sie diese AGB gelesen und akzeptiert sowie die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen und dies bestätigt haben.

 

Wir schicken Ihnen daraufhin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher Ihre Bestellung mit den vertraglichen Bedingungen nochmals aufgeführt wird und die Sie über die Funktion „Drucken“ ausdrucken können. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme Ihres Antrags dar.

 

Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe unserer Annahmeerklärung (Auftragsbestätigung) zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.

 

Bitte beachten Sie: Den Vertragstext speichern wir auf unseren internen Systemen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf unserer Webseite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB senden wir Ihnen nochmals zu. Nach Abschluss der Bestellung können Sie Ihre Bestelldaten nicht über das Internet abrufen.

 

5. Warenverfügbarkeit

 

Sind zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produkts verfügbar, teilen wir Ihnen dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

 

Ist das in Ihrer Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferverzögerung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen sind wir in diesem Fall ebenfalls berechtigt, uns vom Vertrag zu lösen. Hierbei werden wir Ihnen eventuell bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

 

6. Widerrufsrecht für private Verbraucher

 

Privaten Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Der Kunde erhält hierzu eine Widerrufsbelehrung, welcher Details zu entnehmen sind.

 

7. Vertragsaufhebung

 

Für Aufhebungen von bestätigten, aber noch nicht ausgeführten, Bestellungen ist - sofern der Kunde nicht ein gesetzliches Widerrufsrecht ausübt - unser vorheriges Einverständnis in Textform erforderlich. In diesem Fall können wir unbeschadet der Möglich­keit, einen höheren tatsächlichen Schaden geltend zu machen, 15% des Ver­kaufspreises als Entschädigung ohne Nachweis fordern, sofern nicht der Kunde nachweist, dass ein niedrigerer oder gar kein Schaden entstanden ist.

 

8. Preise und Versandkosten

 

Alle Preise auf unserer Website verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

Versandkosten werden jeweils entsprechend angegeben und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen.

 

Die Versandkosten betragen 119,00 €. Bei Anlieferung auf Inseln kommen Mehrkosten von 1.000 € hinzu.

 

Liegt der vorgesehene Liefertag aus von Ihnen zu vertretenden Gründen vier oder mehr Monate nach Vertragsschluss, sind wir berechtigt, den Preis anzupassen. Eine Preisanhebung darf nicht höher sein als die entsprechende Preissteigerung des vom Statistischen Bundesamt ermittelten Verbraucher­preisindex für Deutschland (Basis: 2010 = 100).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9. Lieferung

 

Wir liefern bundesweit (Festland) innerhalb Deutschlands bis an die Bordsteinkante. Sie erfolgt mit einem 40t-LKW. (Rangiermöglichkeit muss gewährleistet sein!)

 

Die Entladung erfolgt hierbei durch unseren mitgeführten Stapler. Für eine Entladung mit Stapler müssen die örtlichen Gegebenheiten geschaffen werden. Alternativ kann die Ware durch Sie manuell entladen werden.

 

Die Lieferzeit beträgt bis zu bis 7 Woche. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

 

Wird die Lieferung auf Wunsch des Kunden oder aus von ihm zu vertretenden Gründen verzögert, hat der Kunde die hierdurch entstehenden zusätzlichen Kosten der Einlagerung zu tragen. In diesem Fall haben wir, abweichend von Ziff. 13, nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten.

 

10. Zahlung

 

Auf unserer Webseite können Sie zwischen folgenden Zahlungsmöglichkeiten wählen:

 

  • Überweisung,
  • PayPal oder
  • Nachnahme (nur für Restzahlung).

 

a. Anzahlung

 

Grundlage der Zahlungsvarianten stellt immer eine 50% Anzahlung unseres Auftragswertes dar. Die Anzahlung sollte innerhalb von 8 Tagen nach Zusendung der Auftragsbestätigung erfolgen. Nach Eingang der 50% Anzahlung lösen wir umgehend die Bestellung aus und Sie erhalten zum Bestätigen die Konstruktionspläne und Grundrisse Ihres Gartenhauses per Mail.

 

b. Restzahlung

 

Bei Zahlung per Nachnahme

erfolgt die Restzahlung bei Anlieferung bar an den Spediteur zzgl. 50,00 € inkl. Mehrwertsteuer Nachnahmegebühr. Sie erhalten über die Barzahlung selbstverständlich eine Quittung direkt vom Fahrer. Der zu zahlende Restbetrag ist der Auftragsbestätigung zu entnehmen, die der Kunde nach Absendung der Bestellung per E-Mail von uns erhält.

 

Bei Zahlung per Überweisung

erfolgt eine Vorab-Überweisung. Der Zahlungseingang der Restzahlung muss unserem Bankkonto bis 4 Tage vor dem mitgeteilten Anlieferungsdatum. gutgeschrieben sein! Die Überweisungsdaten sind der Auftragsbestätigung zu entnehmen, die Sie nach Absendung der Bestellung per E-Mail von uns erhalten.

Wir werden die Ware nicht eher versenden, bevor der vollständige Kaufpreis zuzüglich Versandkosten auf unserem Konto eingegangen ist.

 

Die Zahlung per PayPal

erfolgt unter den gleichen Bedingungen wie unter "Überweisung" dargestellt

 

 

 

 

 

11. Gefahrübergang

 

Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung ab Lager, wo sich auch der Erfüllungsort befindet. Auf Ihr Verlangen und Ihre Kosten wird die Ware an einen anderen Bestimmungsort versandt (Versendungskauf). Soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, sind wir berechtigt, die Art der Versendung (insbesondere Transportunternehmen, Versandweg, Verpackung) selbst zu bestimmen.

 

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht spätestens mit der Übergabe auf Sie über. Sind Sie Unternehmer, geht beim Versendungskauf jedoch die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt über.

 

12. Haftung für Mängel, Garantie

 

Wir haften für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434ff. BGB, soweit nachfolgend nicht abweichend bestimmt. In allen Fällen unberührt bleiben die gesetzlichen Sondervorschriften bei Endlieferung der Ware an einen Verbraucher (Lieferantenregress gem. §§ 478, 479 BGB).

 

Vordrucke für eine Mängelrüge können auf unserer Internetseite unter der Rubrik "Service" heruntergeladen werden. Mangelhafte Gegenstände sind zur Besichtigung bereitzuhalten oder auf

Unser Verlangen und auf unsere Kosten an uns zurückzuschicken.

 

Gegenüber Verbrauchern beträgt die Verjährung von Sachmängelhaftungsansprüchen bei gebrauchten Sachen 12 Monate. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche.

 

Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährung von Sachmängelhaftungsansprüchen für von uns gelieferte neue Sachen 12 Monate, bei gebrauchten Sachen ist die Sachmängelhaftung ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche.

 

Bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns sowie bei arglistigem Verschweigen eines Mangels oder bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

Eine Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

 

Ansprüche auf Schadensersatz bzw. Ersatz vergeblicher Aufwendungen bestehen nur nach Maßgabe von Ziff. 13 und sind im Übrigen ausgeschlossen.

 

13. Haftung für Schäden

 

Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unbeschränkt.

 

Für Schäden infolge einfacher Fahrlässigkeit bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), also solchen Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen, ist unsere Haftung der Höhe nach auf das vertragstypisch vorhersehbare Risiko beschränkt.

 

Für Schäden infolge einfacher Fahrlässigkeit bei der Verletzung nicht vertragswesentlicher Pflichten ist unsere Haftung ausgeschlossen.

 

Die vorstehenden Regelungen über eine Haftungsbeschränkung und einen Haftungsausschluss gelten nicht bei Personenschäden (Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit) und nicht bei von uns abgegebenen Garantien und auch nicht bei Arglist.

 

Unsere etwaige Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt.

 

Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten auch für unsere Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen.

 

14. Eigentumsvorbehalt

 

Wir behalten uns das Eigentum an dem Kaufgegenstand bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

 

Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren dürfen vor vollständiger Bezahlung der gesicherten Forderungen weder an Dritte verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden. Sie haben uns unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn und soweit Zugriffe Dritter auf die uns gehörenden Waren erfolgen.

 

Bei vertragswidrigem Verhalten durch Sie, insbesondere bei Nichtzahlung des fälligen Kaufpreises, sind wir berechtigt, nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurückzutreten und die Ware auf Grund des Eigentumsvorbehalts und des Rücktritts herauszuverlangen. Zahlen Sie den fälligen Kaufpreis nicht, dürfen wir diese Rechte nur geltend machen, wenn wir Ihnen zuvor erfolglos eine angemessene Frist zur Zahlung gesetzt haben oder eine derartige Fristsetzung nach den gesetzlichen Vorschriften entbehrlich ist.

 

15. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

 

Aufrechnungsrechte stehen Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

Die Rechte und Pflichten aus den mit uns geschlossenen Verträgen können von Ihnen nicht ohne unsere Einwilligung auf einen Dritten übertragen werden.

 

16. Gewährleistungs- und Garantiebedingungen, Kundendienst

 

Bei allen Waren aus unserem Angebot bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

 

Ist der Käufer Verbraucher, stehen ihm bei Mängeln der gelieferten Ware die gesetzlichen Rechte unter Beachtung der Regelungen in Ziff. 12 zu.

 

Garantien werden durch uns nicht abgegeben, es sei denn, sie wurden ausdrücklich in der Produktbeschreibung des jeweiligen Artikels aufgeführt.

 

Soweit von den Herstellern der jeweiligen Produkte Garantien abgegeben werden, bestehen Ansprüche hieraus lediglich gegenüber diesen Herstellern. Sie sind auch gegenüber diesen geltend zu machen. Unberührt hiervon bleibt selbstverständlich unsere gesetzliche Haftung wegen Mängeln.

 

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen:

 

  • montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

unter der Telefonnummer 0531 / 23929365 oder per E-Mail info@das-gartenhaus.com.

 

17. Zusätzlicher Hinweis zur Holzbehandlung

 

Holz ist ein "arbeitender" Baustoff. Witterungs- und Temperaturbedingt verändern sich hierdurch Ausmaße und Form geringfügig. Zudem ist eine ordnungsgemäße Behandlung des Holzes geboten, um das Holz vor witterungsbedingten Schäden, aber auch Pilzbefall etc. zu schützen. Nähere Informationen sind unserer "Produktinformation Holz" zu entnehmen, welche wir unseren Kunden mit den Vertragsunterlagen aushändigen. Diese können zudem bei uns angefordert oder im Internet eingesehen werden.

 

18. Gerichtsstand

 

Sind Sie Verbraucher, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme derjenigen Regelungen des internationalen Privatrechtes, die zu der Anwendung anderen als deutschen Rechts führen würden. Dies gilt nicht, wenn spezielle Verbraucherschutzvorschriften in Ihrem Heimatland günstiger sind (Art. 29 EGBGB). Sind Sie Unternehmer, gilt für diesen Vertrag das Recht der Bundesrepublik Deutschland i.S.v. Satz 1; die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

 

Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten i.S.d. Handelsgesetzbuches, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen das für Braunschweig zuständige Gericht. Das Gleiche gilt, soweit Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder Sie nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wir sind berechtigt, auch an Ihrem Wohnsitz zu klagen.

 

 

Stand: 13.06.2014

 

 

B. Widerrufsbelehrung

Private Verbraucher haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht, wenn sie unsere Artikel im Rahmen eines Fernabsatzgeschäftes (Brief, Mail, telefonische Bestellung) bei uns bestellt haben. Für sie gilt die nachfolgende Widerrufsbelehrung für private Verbraucher bei Fernabsatzgeschäften:


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Ganama GmbH, Am Spitzen Hey 7, 38126 Braunschweig, Tel. 0531 / 23929365, Fax  0531 / 6128684, E-Mail info@das-gartenhaus.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Wider-rufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufs-formular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.das-gartenhaus.com/widerrufsformular elektronisch ausfüllen und übermitteln.

Machen Sie von dieser Möglichkeit gebrauch,so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätz¬lichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Spedition Lagerpusch, Friedrich-Seele-Str. 10, 38122 Braunschweig zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 700 EUR geschätzt.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

---- Ende der Widerrufsbelehrung ---

 

C. Widerrufsformular

Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück oder nutzen Sie das elektronische Formular.)

Elektronisches Widerrufsformular

Download: Widerrufsformular (PDF)

Webdesign by TILL.DE